Doch nicht alles Krise? (3)

Politikanalyse des IW Köln bescheinigt Regierung gutes Krisenmanagement

Themen

"Aus unserer Sicht verfolgt die Bundesregierung eine gesamtwirtschaftlich sinnvolle Strategie, um mit zusätzlichen öffentlichen Investitionen, Steuersenkungen und Entlastungen bei den Sozialabgaben die Folgen des Abschwungs für Deutschland zu lindern." Das schreibt Professor Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW), zur Veröffentlichung einer wissenschaftlichen Gesetzesfolgen-Analyse, die die Entscheidugen der Großen Koalition in den letzten fünf Monate auf ihre volkswirtschaftlich absehbare Wachstums- und Beschäftigungswirkung untersucht.

Die Expertise im Auftrag von WirtschaftsWoche und Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft kommt zu dem Schluss, dass vor allem das zweite Konjunkturpaket "eine angemessene Reaktion auf die aktuelle Wirtschaftskrise" sei.

Ökonom Hüther weiter: "Aus unserer Sicht verfolgt die Bundesregierung eine gesamtwirtschaftlich sinnvolle Strategie, um mit zusätzlichen öffentlichen Investitionen, Steuersenkungen und Entlastungen bei den Sozialabgaben die Folgen des Abschwungs für Deutschland zu lindern. ...Die mit dem zweiten Konjunkturpaket beschlossenen Abgabensenkungen sowie die höheren Ausgaben für die Infrastruktur steigern kurzfristig Konsum und Investitionen, ohne jedoch langfristig die Wachstumskräfte zu schwächen. Daher fällt der dafür aufgenommene Teil der staatlichen Neuverschuldung in unserer Bewertung nicht negativ ins Gewicht."

Die komplette Einschätzung des Kölner Ökonomen finden Sie hier.

Hüthers Fazit und seine Handlungsempfehlung für die Regierung Merkel.

P. S. Der Wissenschaftler und frühere Generalsekretär des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, glaubt, dass es in der zweiten Hälfte des Jahres 2009 wirtschaftlich wieder aufwärts gehen könnte

Mehr Nachrichten gegen den Trend. 

___________________________________________________________
Carsten Seim, avaris | konzept, Redaktionsbüro für strategische Kommunikation - Kommunikative Beratung | Öffentlichkeitsarbeit | Redaktion | Seminare
Spicher Str. 7, 53844 Troisdorf | +49 179 2043542 | +49 2241 1682766 | c.seim@avaris-konzept.de